Home Aktuelles Wir über uns Religionsunterricht Privatschulwesen Aus- und Fortbildung Ressourcen Kontakt Links

Schulamt der Freikirchen in Österreich
Panethgasse 6a

1220 Wien


Mail: schulamt@freikirchen.at

Tel.: +43 680 200 87 28

Fax: +43 1 641 94 95 23



Home Aus- und Fortbildung Ausbildung Religionslehrer

Ausbildung Religionslehrer



Der Lehrgang zur Erlangung der außerordentlichen Lehrbefähigung „Religion freikirchlich" (15 ECTS) kann berufsbegleitend absolviert werden, dauert 4 Semester und befähigt zur Erteilung des Freikirchlichen Religionsunterrichts an Pflichtschulen. Er wird über die KPH Wien/Krems angeboten und von freikirchlichen Lehrenden unterrichtet. Der Ort des Unterrichts ist noch offen und hängt von der Nachfrage ab, die Lehrenden haben hier eine gewisse Flexibilität. Der Lehrgang ist praxisorientiert, bietet aber auch ein starkes theologisches Fundament für den Unterricht.


Voraussetzung für das Studium

  1. Ein Lehramtszeugnis oder das Studium eines Lehramtes (nicht aber für Studierende im 1. Semester), der Lehrgang ist möglich für Lehrkräfte aller Schultypen (d.h., Kindergärtnerinnen, Erzieher usw. dürfen nicht diese Art der Ausbildung besuchen – wir arbeiten weiter an der Entwicklung anderer Ausbildungsmöglichkeiten für diese Zielgruppe)
  2. Die Mitgliedschaft in einer freikirchlichen Gemeinde


Interessenten können sich anmelden bei: paul.tarmann@kphvie.ac.at. Benötigte Angaben: Name, Adresse, Geburtsdatum, Matrikelnummer.

Wir bitten um eine baldige Anmeldung, damit wir abschätzen können, ob es heuer wieder genug Bedarf für einen solchen Lehrgang gibt. Studierenden an einer PH, die erst jetzt mit dem Studium angefangen haben bzw. anfangen, raten wir, im Rahmen der neuen Pädagogik–Ausbildung den Schwerpunkt „Religion freikirchlich" (60 ECTS) zu wählen, der im Herbst 2017 starten soll, wenn es genügend Interessierte gibt. Dieser Schwerpunkt wird über die KPH Wien / Krems organisiert, kann aber auch in anderen Bundesländern abgehalten werden.

In diesem Fall bitten wir um Vormerkung unter dieser Adresse: paul.tarmann [at] kphvie.ac.at mit dem Betreff „Schwerpunkt“.